Sidney Walker_9182.jpg

Sidney Walker, Mezzosopran, ist sowohl als dynamische Opernsängerin als auch als eine herausragende Konzertsängerin bekannt.  Nachdem sie ihren Masters in Vocal Performance an der University of Minnesota erhalten hat, zog sie kürzlich nach Berlin, um von dort aus ihre internationale Karriere zu aufzubauen. Sie war hocherfreut vor kurzem die Europa-Premiere Laura Kaminsksy’s neuer Oper, As One, in Berlin gemeinsam mit „International Opera Projects“ aufführen zu dürfen. Sidney Walker hatte ihr Europa-Debüt im vergangenen Sommer (2015) in Novefeltria, Italien, wo sie die Isabella in einer Produktion von L'Italiana in Algeri, unter der Leitung von Francois Loup aufführte.


Während an der University of Minnesota sang sie eine Reihe von Hauptrollen, zuletzt in der Rolle des Cherubino in Le Nozze di Figaro.  Zu anderen Aufführungen an der Universität gehören:  Carmen in La Tragédie de CarmenDorabella in Cosi Fan Tutte Orlofsky in Die FledermausHermia in A Midsummer Night’s DreamFox in The Cunning Little Vixen. Sie wurde als Soloistin für die Erstaufführung des  neuen dramatischen Oratoriums Parables von Robert Aldridge ausgewählt.  Zu Ms. Walkers Ausbildung gehören auch das Mitwirken an der Mill City Summer Opera, am Johanna-Meier-Operntheater-Institut, am Songfest sowie am ECCO-Programm (2011) durch die Minnesota Oper.

Ms. Walker hat auch mit der Twin Cities Fringe Opera gesungen, wo sie kürzlich in der Oper Hänsel und Gretel als Hänsel aufgetreten ist.  Ebenso sang sie die Rolle des Komponisten in Ariadne auf Naxos.  Weiterhin erschien sie in führenden Rollen der Duluth Festival Opera und der Utah Festival Opera.

Zu ihren Auszeichnungen gehören:  The Schubert Club, 2014 Finalistin, 2013 Honorable Mention, 2012 Finalistin; Classical Singer Competition 2013, 1. Platz Minneapolis Division; N.A.T.S 2010 1. Platz Graduate Division; MacPhail Center for Music, performance scholarship; Thursday Musical, 2008 Honorable Mention.